Stage 7
German
Discussion
Everyone
The good censor? Vertrauen und Verantwortung für Millionen.

Short thesis

Lange Zeit definierten sich Facebook, Google und Co. als letzte Bastion der freien Meinungsäußerung. Doch der Druck auf die Intermediäre wächst, Verantwortung für das zu übernehmen, was auf den Plattformen publiziert wird. Wenn über die Regulierung von Plattformen diskutiert wird, muss gleichermaßen abgewogen werden, wer diese Entscheidungen trifft und wie die neuen Rahmenbedingungen aussehen müssen.

Description

Lange Zeit definiterten sich Facebook, Google und Co. als letzte Bastion der freien Meinungsäußerung. „Free Speech“ war die Maxime, unter der Hass, Hetze und Propaganda auf den Plattformen florierten. Vor allem, weil es so bequem war. Moderation und Kontrolle hieße Verantwortung für das, was auf den Plattformen publiziert wird, zu übernehmen und das ist so ziemlich das Letzte, was ins Geschäftsmodell von Google und Facebook passt. Doch der Druck von Außen wächst, nicht nur Verantwortung zu übernehmen, sondern auch die Plattformen stärker zu moderieren und zu filtern: Artikel 13 der EU- Urheberrechtsrichtlinie, NetzDG oder auch der US-Senat, um nur ein paar Druckpunkte zu nennen. Doch was einfach klingt, ist äußerst komplex. Welche Regeln gelten auf den Plattformen? Können Entscheidungen über das Löschen und Unterbinden von Informationen an privatwirtschaftliche Konzerne outgesourced werden? Wollen wir den Plattformen die Macht geben, selbst darüber zu entscheiden, was sie zulassen und was nicht? Oder wird damit Zensur Tür und Tor geöffnet? Dass unregulierte Plattformen zu einem Ende kommen, scheint ausgemacht, doch durch welches System und welchen Rahmen sie ersetzt warden, ist offener denn je. Selbst Mark Zuckerbergs musste angesichts seiner Challenge 2018 „Fix Facebook“ erkennen, dass sich die momentanen Probleme nicht mit „Move Fast and Break Things“ lösen lassen. Viel mehr braucht es sorgfältige Abwägungen, eine breite Beteiligung und Transparenz. Wie können beispielsweise auch kleine Anbieter bei falschen Entscheidungen eine Revision erzielen? Was sind praktikable Prozesse und Strukturen? Wie ändert sich der Beruf des Journalisten, wenn Plattformen darüber entscheiden, was publiziert werden kann?

Speakers