Stage 7
-
German
Discussion
Everyone
Ländlich, digital, sucht: Versorgung mit Infrastruktur und Medien im Lokalen.

Short thesis

Während technisch heutzutage so einiges möglich ist, um von überall arbeiten oder digitale Services nutzen zu können, bleiben die ländlichen Gegenden und Dörfer in Deutschland oftmals noch massiv unterversorgt. Handyempfang und Breitbandinternet sind eine Seltenheit. Wie lässt sich mit Initiativen und gezielten Anreizen der Status Quo verbessern?

Description

Medien und Menschen ziehen in die Städte – zurück bleiben Dörfer, die oft noch nicht einmal ausreichend ans Internet angeschlossen sind. Gleichzeitig gilt es, auch in der ländlichen Fläche Vielfalt zu sichern, digitale Dienste anzubieten und die passende Infrastruktur dafür bereitzustellen. Theoretisch bieten digitale Angebote viele Vorteile, gerade für ländliche Gebiete: Gleicher Zugang zu Informationen, „digitale Nomaden“ können von überall arbeiten und Services können digital auch in entlegenen Gebieten angeboten werden. Wie sähe eine ideale Medienwelt im Lokalen aus? Was wäre, wenn ein Dorf die technischen Möglichkeiten vollumfänglich annimmt? Dem gegenüber steht die Realität, die oft gar nicht so rosig aussieht, denn schon beim Handyempfang und Breitband-Internet ist in vielen ländlichen Gebieten Schluss. Wo steht Deutschland in der Fläche? Wie sieht die mediale Versorgung auf dem Land aus? Was können die Bürgerinnen und Bürger dort im Moment erwarten? Wie lässt sich mit Initiativen und gezielten Anreizen der Status Quo verbessern und die Chancen und Möglichkeiten forcieren? Was braucht es beispielsweise, um 5G auszubauen und welche Services ließen sich ökonomisch betreiben? Wie muss der Einsatz erhöht werden, um mehr Medien zuzulassen?