Ursula Weidenfeld

Ursula Weidenfeld ist Journalistin, Kolumnistin und Moderatorin. Sie studierte Wirtschaftsgeschichte, Germanistik und Volkswirtschaft in Bonn und München und promovierte in Bonn. Nach einem Volontariat an der Georg-von-Holtzbrinck-Schule in Düsseldorf arbeitete sie als Korrespondentin und stellvertretende Ressortleiterin bei der Wirtschaftswoche, bevor sie zum Tagesspiegel nach Berlin ging. 1999 wechselte sie in das Gründungsteam der Financial Times Deutschland, wo sie das Unternehmens-Ressort leitete. Ende 2001 kehrte sie zum Tagesspiegel zurück und wurde 2004 stellvertretende Chefredakteurin. Von 2008 bis 2009 war sie Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazins Impulse. Seit 2008 ist sie Kolumnistin beim Tagesspiegel. Im April 2017 erschien ihr jüngstes Buch „Regierung ohne Volk. Warum unser politisches System nicht mehr funktioniert“. 

__________

Ursula Weidenfeld is a journalist, columnist and presenter. She studied economic history, German studies and applied economics in Bonn and Munich and received her doctorate in Bonn. After a traineeship at the Georg-von-Holtzbrinck journalism school in Düsseldorf, she worked as a correspondent and deputy department head at Wirtschaftswoche before joining the Tagesspiegel in Berlin. In 1999 she switched to the founding team of the Financial Times Deutschland where she headed the business department. In late 2001 she returned to Tagesspiegel, where she became deputy editor-in-chief in 2004. From 2008 to 2009 she served as editor-in-chief at the economist magazine Impulse. Since 2008 she has been a columnist for Tagesspiegel. In April 2017, she published her latest book “Regierung ohne Volk. Warum unser politisches System nicht mehr funktioniert“ (“A government without a people. Why our political system is no longer functional”).

Sessions

Zur Zeit gibt es noch kein veröffentlichtes Programm. Bitte schaue später noch einmal rein.